WHEN ANIMALS DREAM (Nar dyrene drommer) 
Jonas Alexander Arnby - DK 2014, OmU, DCP, 84 min. 

Mit einer bestechenden Mischung aus bekannter Werwolf-Thematik vereint WHEN ANIMALS DREAM gekonnt einen stimmungsvollen Thriller mit der symbolgeladenen Liebesgeschichte einer jungen Frau, die mit ihrer animalischen Seite in Kontakt tritt und daraus ungeahnte Stärke zieht. Ein Geheimtipp im Stil von LET THE RIGHT ONE IN („So finster die Nacht“). 

» mehr lesen

 

 

am Mo 15.9. / 19:30 Uhr
RAW MATTERS

Ein ungeschliffener Tanz- und Performanceabend

 

am Do 18.9. / 20:00 Uhr

HEAVY MENTAL
Absinthe Films European Premier Tour 2014 

in Anwesenheit der Filmcrew 

 

am Sa 20.9. / 15:00 Uhr
HEIMATFILM vs. WORLD CINEMA

wienwoche 2014

 

am So 21.9. / 21:00 Uhr
PEACEMAKERS - Friedensstifter

anlässlich des Intl. Friedenstages

 

am Mi 24.9. / 19:00 Uhr
STAY.LOVE.RESIST.

wienwoche 2014

 

 

  

 
Highlights im Schikaneder:

WHEN ANIMALS DREAM (Nar dyrene drommer)  

Jonas Alexander Arnby - DK 2014, OmU, DCP, 84 min.

 

Mit einer bestechenden Mischung aus bekannter Werwolf-Thematik vereint WHEN ANIMALS DREAM gekonnt einen stimmungsvollen Thriller mit der symbolgeladenen Liebesgeschichte einer jungen Frau, die mit ihrer animalischen Seite in Kontakt tritt und daraus ungeahnte Stärke zieht. Ein Geheimtipp im Stil von LET THE RIGHT ONE IN („So finster die Nacht“).

 

gruselig und unglaublich spannend (porogrammkino.de)

  

> mehr lesen, Trailer, Spieltermine & Tickets

MISTAKEN FOR STRANGERS  

Tom Berninger - USA 2013, OmU, DCP, 75 min.

 

MISTAKEN FOR STRANGERS über die Band The National ist eine filmische Ausnahmeerscheinung und eine Doku-Komödie, „sehr lustig und sehr, sehr berührend zugleich“ (Toronto Star). Ein vergnügtes, radikales Porträt über ungleiche Brüder, über fatale Ambitionen und über eine der aufregendsten Indie-Rockbands der Stunde.

 

wunderbar verschrobene, ans Herz gehende Komödie über zwei ungleiche Brüder, deren Bande auch allen Widerspruchs zum Trotz nicht reißen. Und als erfrischend andere Musik-Doku abseits ästhetisierter Selbstvermarktung abgehobener Bands, gestaltet von einem auf Mitleid hoffenden Metalhead, der Indierock für “prätentiöse Scheiße” hält. (Salzburg24.at)

  

> mehr lesen, Trailer, Spieltermine & Tickets

SAN AGUSTIN - Ebbe im Plastikmeer

G. Gruber / A. Hick / M. Schmitt - D 2012, OmU, DCP, 71 min.

 

Zwei Familien, eine Dorfkneipe und viel Gemüse, eine außergewöhnliche Ernteperiode in neun Kapiteln. - "San Agustin" wirft einen ungewöhnlichen Blick auf die Dinge an einem Ort, der als Europas Gemüsegarten, nicht erst seit der Gurkenkrise, mit seiner eigenen Existenz zu kämpfen hat.

 

"In neun Kapiteln loten die drei Filmemacher die verschiedensten Aspekte - von illegalen Einwanderern bis hin zur Gurkenkrise - mit ironischer Distanz aus. Geschickt sind Bilder von verrottenden Gemüsebergen mit denen von Benidorms Partymeilen und Bettenburgen montiert, denn der Gemüseanbau im Süden Spaniens dient ebenso wie die dort wildwuchernde Urlaubsindustrie als Sinnbild für einen obszön-dekadenten Lebensstil. Am Ende jedoch steht wie so oft die Frage: Wer ist hier eigentlich das schwarze Schaf?" (Lina Dinkla, Kuratorin Filmfestival Crossing Europe, Linz)

 

ab Freitag, 26.09. im SCHIKANEDER

> mehr lesen, Trailer, Spieltermine & Tickets