monatsübersicht (mit vorschau)

 

TOP of the list

THE BRUSSELS BUSINESS - Who Runs the European Union?

Friedrich Moser/Matthieu Lietaert - A/B 2012, OmU, BD, 88 min.

aufgrund der Erkrankung des Regisseurs wird das angekündigte Publikumsgespräch mit ihm im Anschluss leider nicht stattfinden !!

 

„Die Leute verstehen nicht“, beginnt die Stimme, „was die Europäische Union ist, sie wissen nicht, wie sie verwaltet wird, sie wissen nicht, wer die Menschen sind, die sie steuern, aber sie wissen, dass diese nicht vom Volk gewählt wurden. Wenn sie nun Ergebnisse sehen, die weniger als perfekt sind fragen sie: `Wer ist daran schuld?!’ Sie wissen nicht, wer die Schuldigen sind, weil sie die Leute überhaupt nicht kennen!“ - Die Stimme ist die von Keith Richardson, dem früheren Generalsekretär des ERT. Der ERT, das ist der „European Round Table of Industrialists“. Von ihm und seiner Bedeutung wird in den folgenden 88 Minuten noch oft die Rede sein.

 

„Als ich als junger Umweltaktivist anfing, hatte ich keine Ahnung, dass ich einmal als Watchdog in der Brüsseler Maschinerie enden würde.“ übernimmt ein anderer: Aktivist Olivier Hoedeman. „Ich war verblüfft, als ich herausfand, wie fragil der politische Entscheidungsfindungsprozess ist - und feststellte, wie leicht dieser manipuliert werden kann. Hinter dieser Maschinerie herrscht eine dunkle Macht. Eine richtige Industrie, die im Schatten operiert, oft im Geheimen und sehr vertraulich. Diese Industrie ist die Lobby-Industrie.“

 

Während Vertreter der unterschiedlichsten Interessensgruppen zum Thema Lobbying zu Wort kommen, trägt vor allem die mit Spannung angereicherte Inszenierung des Dokumentarfilms dazu bei, die trockene Materie des komplexen, politischen Geschehens in Brüssel interessant und verständlich anmuten zu lassen. (filmering.at)

 

 


 

 

Die Grüne Bildungswerkstatt Wien veranstaltet in diesem Herbst eine Reihe an kritischen Veranstaltungen zur EU. Schwerpunkt unserer Kritik ist die Tatsache, dass die EU allzusehr auf neoliberale Politik setzt. Unter anderem bieten wir an 3 Filmabenden interessierten Menschen die Gelegenheit anschließend an die Filmvorführung über deren Thema zu diskutieren. Nach der Vorführung des Films THE BRUSSELS BUSINESS wird auch der Regisseur Friedrich Moser mit dem Publikum diskutieren. - Die Vorstellungen finden bei freiem Eintritt statt!

 

Dienstag, 13.11. / 19:00

INSIDE JOB, OmU

 

Dienstag, 20.11. / 19:00

MARGIN CALL - DER GROSSE CRASH, OmU

 

Dienstag, 27.11. / 18:00

THE BRUSSELS BUSINESS - Who Runs the European Union?, OmU 

Termine:
Di, 27. Nov. 2012 18:00 
Eintritt:
EINTRITT FREI !