Kinoprogramm

Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Saal
Do, 14.02
17:00
Dokumentarfilm

#Female Pleasure

Barbara Miller, DE/CH/J/US/GB/IND, 2018
97 min., OmeU
#FEMALE PLEASURE schildert, wie universell und alle kulturellen und religiösen Grenzen überschreitend die Mechanismen sind, die die Situation der Frau – egal in welcher Gesellschaftsform – bis heute bestimmen. Gleichzeitig zeigen uns die fünf Protagonistinnen, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann.
Saal
Do, 14.02
19:00
Spielfilm

DIAMANTINO

Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt, PT/FR/BR, 2018
92 min., OmdU (brasilianisch)
Wenn Weltfußballer Diamantino auf dem Rasen zur Hochform aufläuft, dann verwandelt sich die Welt um ihn herum in eine fluffige Wolke mit herumtollenden Riesenpekinesen. Aber eines Tages bleibt die Wolke weg, ausgerechnet während der Weltmeisterschaft. Das ist nicht die einzige Anfechtung, die der Starspieler, der deutlich an einen realen portugiesischen Weltfußballer angelehnt ist, zu erdulden hat. Dunkle Mächte wollen an sein Blut, um die Europäische Union zu zerstören. Außerdem wird er von einem lesbischen Pärchen belagert, deren eine sich als sein Adoptivsohn ausgibt. DIAMANTINO ist eine nur teilweise bösartige, experimentelle Fantasie-Satire, zum Bestaunen und zum Belächeln. (Barbara Schweizerhof / Viennale)
Saal
Do, 14.02
21:00
Spielfilm

DIRTY DANCING - valentine's special

Emile Ardolino, US, 1987
100 min., OmdU
Sommer 1963. Kennedy lebt noch, die Beatles gerade erst. „Ich habe eine Wassermelone getragen.“ Dirty Dancing im Kino ist wie Bowle, die man nicht alleine trinkt. Dunkel soll es sein. Und alle Welt sich schleichen. Damit der Herzschlag deutlich wird. Go, go! Go, go! Ein Film, der – wie ein Song – keine Beschreibung braucht. Man muss ihn hören. Und fühlen. „She‘s like the wind“ komponiert und singt Patrick Swayze (1952-2009) selber. Alles ist ambitioniert und peinlich und herzlich wie ein erstes Date. „Will you still love me tomorrow?“
VORVERKAUF hier
Do, 14.02
22:00
FREE DJLine from 10 to 4

DJLine: House, Disco, Elektro, Techno, von den 80ern bis Heute...

House, Disco, Elektro, Techno, von den 80ern bis Heute...

...das wird DJ Okim (Lost in Bass) alles in die Plattentaschen packen und im Schikaneder in einem seiner legendären Vinyl Sets präsentieren.
Saal
Do, 14.02
23:00
Biopic / Drama / Fantasy

REY

Niles Atallah , CH/FR/NL/DE, 2017
90 min., OmdU (spanisch/mapudungun)
Kaum zu glauben, aber eine wahre Geschichte: Im Jahr 1860 reiste der exzentrische französische Anwalt und Abenteurer Orélie-Antoine de Tounens durch die Wälder Südchiles und Argentiniens, um die unabhängigen Königreiche Araucana und Patagonien zu gründen, mit sich selbst als König. Dabei gelang es ihm, unter seiner Herrschaft das indigene Volk der Mapuche zu vereinigen. Doch damit bekommt der fiktive König mit der realen chilenischen Armee gravierende Probleme. Man verhaftet ihn und stellt ihn vor Gericht.

Tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.