Kinoprogramm

Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Saal
Sa, 16.02
16:00
Dokumentarfilm

#Female Pleasure

Barbara Miller, DE/CH/J/US/GB/IND, 2018
97 min., OmeU
#FEMALE PLEASURE schildert, wie universell und alle kulturellen und religiösen Grenzen überschreitend die Mechanismen sind, die die Situation der Frau – egal in welcher Gesellschaftsform – bis heute bestimmen. Gleichzeitig zeigen uns die fünf Protagonistinnen, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann.
Saal
Sa, 16.02
18:00
Dokumentarfilm

Aufbrechen und Ankommen. Syrische Familien im Portrait.

Anna Ixy Noever, AT, 2019
45 min., OmdU
Der Film " Aufbrechen und Ankommen. Syrische Familien im Portrait" dokumentiert die Hintergründe syrischer Familien, ihr Land zu verlassen, gewährt Einblicke in ihre bewegten Fluchtgeschichten und veranschaulicht, wie sie langsam in Wien ankommen und Fuß fassen.
Eintritt 7.5

Saal
Sa, 16.02
19:30
Spielfilm

CLIMAX

Gaspar Noé, F, 2018
95 min., OmeU
"Man spürt den Beat, riecht den Schweiß, meint förmlich das Adrenalin und die Pheromone mit den Händen greifen zu können, bis sich ganz allmählich die Atmosphäre, die Stimmung und damit auch das Gefühl des Zuschauers verändern. Einer Tänzerin wird schlecht, ein anderer Tänzer, der bereits vorher durch Machosprüche aufgefallen ist, wird immer fordernder, andere bewegen sich apathisch und alleine auf dem Dancefloor. Aus dem Kollektiv ist eine Ansammlung isolierter Individuen geworden, die zusehends unfähiger wird, miteinander auf angemessene Weise zu kommunizieren und zu interagieren. Bis ein Verdacht in den Anwesenden aufkeimt: Da alle im Raum zumindest scheinbar ähnliche Symptome zeigen, ist es sehr wahrscheinlich, dass jemand die Sangria, die auf dem Buffet stand, mit einer Droge versetzt hat – nur wer?" (kino-zeit.de)

CLIMAX is back -  due to popular demand!
Original Version with English subs!

Saal
Sa, 16.02
21:30
Spielfilm

JOY

Sudabeh Mortezai, AT, 2018
101 min., OmdU
JOY gewinnt in London, in Marokko, in Deutschland, weil es ein internationales, ein globales Phänomen ist - Frauenhandel. Aber was, wenn die Händler (auch) Frauen sind? Ein Film, der alles auf den Kopf stellt. Heimische Bräuche und fremde Riten, Geschlechter und Gender und Gutes und Schlechtes. Ein facettenreicher Film, der schimmert wie blinkende Turnschuh-Sohlen am roten Teppich. Ein wichtiger und starker Film von einer der renommiertesten, neuen Stimmen des österreichischen Filmes – Sudabeh Mortezai.

Sa, 16.02
22:00
FREE DJLine from 10 to 4

DJLine: Mrs. Lovett // Rhythm and Blues, Rock-a-billy, 60’s garage trash, beat & soul

DJane Mrs Lovett will wake you up with a little session, which will draw from her beautifully eclectic collection of records spinning Rhythm and Blues, Rock-a-billy, 60’s garage trash, beat & soul. Vinyl only!

Rhythm and Blues, Rock-a-billy, 60’s garage trash, beat & soul.
facebook.com/djanelovett
Saal
Sa, 16.02
23:30
Biopic / Drama / Fantasy

REY

Niles Atallah , CH/FR/NL/DE, 2017
90 min., OmdU (spanisch/mapudungun)
Kaum zu glauben, aber eine wahre Geschichte: Im Jahr 1860 reiste der exzentrische französische Anwalt und Abenteurer Orélie-Antoine de Tounens durch die Wälder Südchiles und Argentiniens, um die unabhängigen Königreiche Araucana und Patagonien zu gründen, mit sich selbst als König. Dabei gelang es ihm, unter seiner Herrschaft das indigene Volk der Mapuche zu vereinigen. Doch damit bekommt der fiktive König mit der realen chilenischen Armee gravierende Probleme. Man verhaftet ihn und stellt ihn vor Gericht.

Tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.