Kinoprogramm

Di
Jan
Mi
Jan
Do
Jan
Fr
Jan
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
Saal
So, 21.07
18:30
Spielfilm / Drama / Komödie

DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN

Susanne Heinrich, DE, 2019
80 min., dt. OV
‚Ich fange an meine Depression als Politikum zu betrachten‘ oder ‚LOLA denkt‘. Sie RENNT nicht (heißt auch nicht Lola), sondern steht. Nicht mitten im Leben. Eher daneben. Aber auch das ist eine Position. Eine ziemlich interessante sogar. Man kann nicht KEINE Geschichte haben! Die junge Max-Ophüls-Preiträgerin 2019 schmeißt einen „Film“ hin, der dich in 12 Episoden ins Hirn fickt. Besser als gar kein Sex. Woody Allen überlegt sich gerade ein Remake davon (Gerücht!). Der englische Titel lautet: AREN‘T YOU HAPPY? Bitte anschauen und zumindest haten. (TR)
Ein Betriebsunfall des deutschen Kinos
Max Ophüls Preis: Bester Spielfilm

FACEBOOK
Saal
So, 21.07
20:15
TV im Kino

TATORT

ARD/ORF/SFR, DE/AT/CH, 2018
90 min., OV
Jeden Sonntag ein Opfer?

Im Gegenteil - seit 1970 wird ein ganzes Land Opfer packender Kriminalfälle. Fast jeden Sonntag um 20:15 bei freiem Eintritt im schikaneder und Top Kino! (bitte aktuelle Programmankündigungen zu beachten)
Saal
So, 21.07
22:00
Dokumentarfilm

Houston, We Have a Problem

Ziga Virc, SI/HR/DE/CZ/QA, 2016
88 min., OmdU
50 Jahre Mondlandung: Am 21. Juli 1969 um 3:56 Uhr MEZ, betrat Neil Armstrong den Mond. 50 Jahre später flimmert HOUSTON WE HAVE A PROBLEM wieder auf die schikaneder Leinwand!

„So funktionieren Mythen: Jeder sagt: ich weiss, dass es nicht wahr ist, aber ich weiss, dass andere glauben, dass es wahr ist.“ (Slavoj Žižek). Mitten im Kalten Krieg der 1950er Jahre ist den Amerikanern jedes Mittel recht, um den Wettstreit um die erste Mondlandung gegen die Sowjets zu gewinnen. Da finden sie im jugoslawischen Präsidenten Tito einen willkommenen Verbündeten. In einem streng geheimen Deal verkauft Tito den Amerikanern sein gesamtes, millionenschweres Raumfahrtprogramm. Das spektakuläre Geschäft hat indirekt tragische Folgen für beide Länder: Die Ermordung des US-Präsidenten Kennedy und den Zerfall des jugoslawischen Staates. Doch wie hängen diese unglaublichen weltpolitischen Verstrickungen wirklich zusammen?

Tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.