Kinoprogramm

Fr
Jun
Sa
Jun
So
Jun
Mo
Jun
Di
Jun
Mi
Jun
Do
Jun
Fr
Jun
Sa
Jun
So
Jun
Mo
Jun
Di
Jun
Mi
Jun
Do
Jun
Fr
Jun
Sa
Jun
So
Jun
Mo
Jun
Di
Jun
Mi
Jun
Do
Jun
Fr
Jun
Sa
Jun
So
Jun
Mo
Jun
Di
Jun
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Saal
So, 13.10
17:15
Spielfilm / Horror

MIDSOMMAR

Ari Aster, US, 2019
147 min., OmdU
Um den Tod ihrer Eltern zu verarbeiten, reist Dani mit ihrem Freund im Sommer in ein kleines, abgelegenes Dorf in Schweden. Während sich die beiden langsam mit den Dorfbewohnern bekannt machen, verhalten sich diese im Lauf der Zeit immer seltsamer. Denn diesen Sommer steht ein ganz besonderes Fest bevor, das nur alle 90 Jahre stattfindet … Mit seinem Erstling HEREDITARY legte Ari Aster zweifellos einen verstörenden wie beachtlichen Film vor, der Publikum und Kritik gleichermaßen begeisterte. Nun kündigt sich mit dieser WICKER-MAN-Hommage bereits das nächste Highlight an. Ein düsteres Kinomärchen unter der nächtlichen Mittsommer-Sonne. (Florian Widegger)

FACEBOOK

Saal
So, 13.10
20:15
TV im Kino

TATORT

ARD/ORF/SFR, DE/AT/CH, 2018
90 min., OV
Jeden Sonntag ein Opfer?

Im Gegenteil - seit 1970 wird ein ganzes Land Opfer packender Kriminalfälle. Fast jeden Sonntag um 20:15 bei freiem Eintritt im schikaneder und Top Kino! (bitte aktuelle Programmankündigungen zu beachten)

TATORT am Beamer in der schikaneder Bar. Nur begrenzte Plätze, First Come First Served
______________________________________________________
Schikaneder | Margaretenstraße 22-24 | 1040 Wien
täglich ab 15:00 geöffnet
Saal
So, 13.10
22:00
Dokumentarfilm

DIEGO MARADONA

Asif Kapadia, GB, 2019
130 min., OmU
Nach seinen weltweit beachteten Found-Footage-Arbeiten über die beiden zu früh verglühten Sterne am Formel-1- (SENNA) und Musikhimmel (AMY) widmet sich Kapadia dem skandalumwitterten Leben von Fußballlegende Diego Maradona – legendär nicht nur wegen seiner Erfolge als argentinischer Nationalspieler und Heilsbringer beim SSC Neapel, sondern fast noch mehr wegen seiner Exzesse abseits des Platzes: Doping, Drogen, Dickleibigkeit, gepaart mit mehr als fragwürdigen öffentlichen Auftritten. Aus insgesamt über 500 Stunden Archivmaterial konstruiert Kapadia ein lebendiges, hoch spannendes Porträt vom Aufstieg und Fall der »Hand Gottes«.

FACEBOOK

Tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.