Kinoprogramm

Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Nov
Mo
Nov
Di
Nov
Mi
Nov
Do
Nov
Fr
Nov
Sa
Nov
So
Nov
Mo
Nov
Di
Nov
Mi
Nov
Do
Nov
Fr
Nov
Sa
Nov
So
Nov
Mo
Nov
Di
Nov
Mi
Nov
Do
Nov
Fr
Nov
Sa
Nov
Saal
Di, 22.09
18:00

Av: The Hunt

Emre Akay, TR, 2020
87 min., OmeU
Als Ayşes Affäre auffliegt, erschießt ihr tobender Ehemann den Liebhaber, während ihr ganz knapp die Flucht gelingt. Die Familie hetzt gleich mehrere Häscher auf die junge Frau, die versucht nach Istanbul zu kommen, in der Hoffnung sich dort verstecken zu können. Emre Akay nimmt das Reizthema Ehrenmord und das diesem zugrundeliegende toxische Patriarchat zum Ausgangspunkt für ein so gnaden- wie atemloses Genrestück, das Motive von Survival- und Rachethriller aufgreift und von der überragenden Hauptdarstellerin Billur Melis Koç getragen wird. Av: The Hunt ist so rasant wie relevant und jedenfalls einer der potentesten White-Knuckles-Spannungsfilme der Saison. Anschnallen!

TICKETS http://slashfilmfestival.com/programm-2020/av-the-hunt/
Saal
Di, 22.09
20:30

Impetigore

Joko Anwar, ID, 2019
106 min., OmeU
Nachdem Großstädterin Maya von einem derangierten Fremden auf offener Straße mit einer Machete attackiert wurde und der Angreifer ihr Heimatdorf erwähnte, reist sie mit ihrer besten Freundin dorthin und damit gleichsam in ihre mysteriöse Vergangenheit. Die jungen Frauen geben sich als Studentinnen auf Recherche aus, doch je mehr Schichten von Mayas Familiengeschichte sie freilegen, desto gefährlicher und unheimlicher wird es. Der indonesische Genrekino-Großmeister Joko Anwar zieht in diesem bild- gewaltigen, brutalen Folk-Horrorthriller erneut alle Register seines Könnens und inszeniert einen schwitzigen, farbsatten Dschungel-Schocker. Nichts für Zartbesaitete!

TICKETS http://slashfilmfestival.com/programm-2020/impetigore/
Saal
Di, 22.09
23:00

The Visitor

Giulio Paradisi, IT, 1979
108 min., eOV
Die Erde wird von Mutanten bedroht, deren einziges Ziel ihre Vermehrung ist. Eine Ausgeburt dessen ist Katie, die ihre menschliche Mutter bei einem mysteriösen Unfall in den Rollstuhl befördert und eine gute Beziehung zu ihrem mordenden Hausvogel pflegt. Katie wünscht sich einen kleinen Bruder, der durch die Beschaffenheit von Mutters Uterus auch als Mutant zur Welt kommen würde. Wird ihr Wunsch in Erfüllung gehen? John Husten als Babysitter von transgalaktischer Weisheit, Franco Nero als Jesus out of Space oder US-Enfant-Terrible Sam Peckinpah: Der Cast ist so einzigartig wie die Story, die sich kaum auf ein paar Sätze runterbrechen lässt. Zeitlich wie stilistisch irgendwo zwischen Alejandro Jodorowskys Frühwerk und den Filmen von Richard Stanley.

TICKETS http://slashfilmfestival.com/programm-2020/the-visitor/

Tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.