Kinoprogramm

Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Jun
Di
Jun
Saal
Do, 12.03
17:15

PARASITE

Bong Joon-ho, KR, 2019
131 min., OmdU
DAS SCHIKANEDER SCHLIESST BEREITS AB HEUTE SONNTAG 15.3 NACH BEHÖRDLICHER VERORDNUNG SEINE TÜREN. DAHER ENTFÄLLT LEIDER AUCH DIESE VORSTELLUNG. HOFFENTLICH AUF BALD, EUER SCHIKANEDER

Mit seiner brillanten Gesellschaftskritik ist Bong Joon Ho ein gewaltiges, in spektakulären Bildern erzähltes Meisterwerk gelungen, das bereits jetzt Filmgeschichte geschrieben hat. PARASITE ist der bisher beste Film von Bong Joon Ho (The Host, Snowpiercer) und wurde vollkommen zu Recht mit vier Oscars der Kategorien BESTER FILM, BESTE REGIE, BESTES ORIGINAL DREHBUCH und BESTER INTERNATIONALER FILM ausgezeichnet.

FACEBOOK

Saal
Do, 12.03
19:45
Horrorfilm

THE LODGE

Veronika Franz, Severin Fiala, US/GB, 2019
100 min., OmdU (englisch)
„The Lodge“ ist die dritte Zusammenarbeit des österreichischen Regieduos Veronika Franz und Severin Fiala. Nach ihrem internationalen Durchbruch mit dem bemerkenswerten Ich seh, ich seh im Jahr 2014, bleiben die beiden dem Horrorgenre in ihrem aktuellen Werk „The Lodge“ treu, setzen diesmal räumlich aber auf die andere Seite des Atlantiks über. The Lodge ist Familienaufstellung als Psycho-Horrordrama, gefasst in beengende Bilder zwischen Schattenschwarz und Schneeweiß und so intelligent wie gnadenlos inszeniert.

FACEBOOK

Saal
Do, 12.03
22:00
Horror, Sci-Fi

Til Midnight Movies: Die Farbe aus dem All

Richard Stanley, US, 2019
111 min., OmdU
Nicolas Cage beweist ein Mal mehr, dass er mehr auf Lager hat, als gekonnt durchzudrehen. Er beweist aber ebenfalls, dass er gekonnt durchdrehen kann. Und wie! Wobei der Film mit B-Movie-Charakter sicherlich nicht von den schauspielerischen Leistungen lebt, sondern vielmehr von den irrwitzigen Einfällen und der absurden Grundstimmung. Auch wenn schnell klar ist, dass es ein Film ist, in dem schlichtweg alles passieren kann, schafft es Richard Stanley die dadurch drohende Gleichgültigkeit des Publikum stets zu verhindern. Und dadurch ist ihm ein mehr als würdiges Comeback gelungen! (Julian Stockinger)

Am 6.3 als Double-Feature mit MANDY um nur 11€ zu sehen. (Einzel-Filme 7.5)


FACEBOOK

Do, 12.03
FREE DJLine from 10 to 4

DJLine: Finest 60’s & 70’s Groove, R&B, Soul, Funk, Disco & Love.

Im Nachtleben von Wien ist der leidenschaftliche Plattensammler und DJ in regelmäßigen
Abständen anzutreffen: Seit 2014 veranstaltet er mit dem Kollektiv Ménage à trois eine
monatlich stattfindende 60’s Club Night mit wechselnden Gästen und Rare Groove aus aller
Welt, 45 Umdrehungen pro Minute. Solo zieht er mit dem Cardio Club – früher der Name
eines kleinen Plattenlabels – durch die Szenelokale der Stadt. Im Plattenkoffer an diesem
Abend: R&B, Soul, Funk, Disco & Love. All aboard the night train!

DJ: Sebastian (Cardio Club / Ménage à trois*)

Tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.