Salon Kitty Revue

Salon Kitty Revue ist die neue Burlesque- Sensation in Österreich. Auf der Bühne werden Charme, Witz und nackte Haut gepaart, das Resultat ist die Einzigartige Salon Kitty Revue - jeden Monat mit neuen Gästen aus der Welt der burlesquen Unterhaltung! Ab sofort im schikaneder!

Die Salon Kitty Revue ist die erste burleske Revue Österreichs und verbindet durch die Vielfalt ihrer Künstlerinnen und Künstler Erotik und Humor auf einzigartige Weise. Jenseits des modernen Bildes von Burlesque bringen wir auch mit Boylesque frischen Wind auf die verstaubten Varietébühnen Österreichs.

Die Begründerin der Salon Kitty Revue und Pionierin der Wiener Burlesqueszene ist Kitty Willenbruch. Sie ist stolz mit Jacques Patriaque den ersten und bis dato einzigen Boylesque-Künstler des Landes auf der Bühne präsentieren zu dürfen. Die frivole Mitzi May besticht durch ihre sinnliche Weiblichkeit, während die unnahbare Bayou Mystère das Publikum grazil und anmutig in ihren Bann zieht. Pipa Pastell versüßt durch akrobatische Einlagen und Karlotta Karuso feiert ihr Bühnen-Comeback bei der Salon Kitty Revue und macht diese somit komplett.

Tauchen Sie ein in die bezaubernde Welt der Salon Kitty Revue, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Unterhaltung in ihrer vielfältigsten Form.

< zurück zur Übersicht
Spielfilm 35mm

Disco Fieber

BRD, 1979
84 min., dt. OV
Dieser Film ist nicht zu fassen, zumindest nicht mit den
handelsüblichen Kategorisierungen. Da würde man schnell an seine Grenzen stoßen, die er doch so lustvoll aushebelt. Ein Solitär, dem man sich am ehesten mit den Parametern der Bildenden Künste annähert: Ist er doch ein veritables Experiment in Fluxus und Pop Art, wenn nicht gar Op Art, spätestens dann, wenn man Boney M. an Schloss Neuschwanstein vorbeisegeln sieht, "By the Rivers of Babylon" singend! (klub kaputt)

Tickets 9.-
Burlesque Show

Örovision-Discofever

Rechtzeitig vor dem Grand Prix des Jahres unser ganz eigenes Örovision Discofever der Superlative! Bei uns geht es nicht um die beste Stimme, nicht um den besten Body oder um die beste Choreographie. Wir wollen Trash total, einzigartige Künstler und Diversität.

Es treten an für Island GABY GET´CHA, für Kanada der australische Import VINCENT PRIZE, für Italien BELLA MOZZARELLA, für Deutschland Damendarsteller DANIEL, für Lettland BONA FIDE, für die Tschechei MADELEINE DE SADE, für Österreich ERIC BIG CLIT, für Thailand ERIC SPEZIAL und für Transylvanien das Duo VAMPYROS LESBOS.
Durch den Abend führt die wunderbare KATRINKA KITSCHOVSKY.

Die Punktevergabe erfolgt durch unsere Liveschaltung sowie durch das Publikumvoting.
Burlesque Show

SALON KITTY REVUE // MELANGE

Salon Kitty Revue ist die neue Burlesque- Sensation in Österreich. Auf der Bühne werden Charme, Witz und nackte Haut gepaart, das Resultat ist die Einzigartige Salon Kitty Revue - jeden Monat mit neuen Gästen aus der Welt der burlesquen Unterhaltung! Online Vorverkauf HIER
Burlesque Show

Grätzl Queen // Salon Kitty Revue

Salon Kitty Revue ist die neue Burlesque- Sensation in Österreich. Auf der Bühne werden Charme, Witz und nackte Haut gepaart, das Resultat ist die Einzigartige Salon Kitty Revue - jeden Monat mit neuen Gästen aus der Welt der burlesquen Unterhaltung! Ab sofort im schikaneder!
Spielfilm 35mm

VENUS IM PELZ

IT, 1969
83 min., DF (deutsche synchronfassung)
35MM TRASH PROJEKTION Ein obskures Zeitdokument in Kitsch-Ästhetik und mit sagenhaft trashigem Score. Zärtlich einfühlsame Bilder kontrastieren die braven Postkartenidylle des Handlungsorts und das lodernde Begehren der Protagonisten, die die Erfüllung ihrer geheimsten Wünsche mit dem freudigen Unglauben und der Neugier von Kindern erleben. 

VORFILM zur anschließend stattfindenden SALON KITTY REVUE / GRÄTZL QUEEN
Tickets 9€
Burlesque Show

SALON KITTY REVUE - SPACE VENUS

AT, 2018
„Stoßtrupp Venus bläst zum Angriff“ ist nicht nur eine deutsche Sexklamotte der Sonderklasse, welchen wir als 35mm Kopie im Vorprogramm zeigen (!), sondern auch das Motto der SALON KITTY REVUE im Jänner 2019 - SPACE VENUS!
Spielfilm 35mm

STOSSTRUPP VENUS BLÄST ZUM ANGRIFF

DE, 1974
82 min., dt. OV
35mm PROJEKTION FSK18: Fünf Frauen vom Planeten Venus kommen auf die Erde, um Spermaproben für ihren Heimatplaneten zu sammeln.

Science-Fiction-Sexfilm mit Trash-Appeal: Auf der Venus leben ausschließlich Frauen, die, um sich fortzupflanzen, dringend männliche Samen benötigen. Also machen sich fünf Venusbewohnerinnen im Raumschiff auf den Weg zur Erde, landen im oberbayerischen Gebirge und beginnen, den Einheimischen mit ihrem "Bumsomat" den "Reibstoff" abzupumpen. Die Bayern halten die Weltraumbesucherinnen indes für das französische Damen-Skiteam, mit dem sie einiges vorhaben. So erfahren die Venusfrauen schnell, wie sie auch auf natürlichem Weg an den begehrten Stoff kommen.

Screening in Kooperation mit Salon Kitty Revue.
Salon Kitty Revue

Salon Kitty Revue - Die Satansweiber von Tittfield

Unter dem Motto „Die Satansweiber von Tittfield“ erwartet euch eine Hommage an den großartigen Regisseur des Tittenfilms Russ Meyer. Als internationalen Gast haben wir Angelina Angelic das ultimative blonde Superweib, eine Femme Fatale die mit ihren heißen Kurven überzeugt, Madeleine de Sade, Simmerings Supervixxxen, ein Russ Meyer Engagement wäre ihr sicher, Bona Fide, unsere lettische Newcomerin sowie die geheimnisvolle MATA, die ihr Bühnendebut bei der SKR feiert. Natürlich darf unsere Ultravixxxen Kitty Willenbruch nicht fehlen und besser als eine Willenbruch sind zwei!


Neustart
bei der Salon Kitty Revue!
Nach langer Pause endlich mit neuer Location und ab sofort mit monatlicher Show!
Spielfilm 35mm

Die Satansweiber von Tittfield

USA, 1965
83 min., DF 35mm
35 mm Projektion Exploitation pur! Schnelle Autos, Frauen mit übergroßen Oberweiten in hautengen Hot-Pants, die bei jeder noch so unpassenden Gelegenheit in Go-Go-Tänze ausbrechen, Gewalt und ein jazziger Sixties-Soundtrack. Russ Meyer, bekannt für seine fetischistischen Vorlieben, schert sich wenig um Plot und Plausibilität und liefert, was der männliche Besucher sehen will - soweit dies die amerikanische Zensur in den 60er zuließ. Doch sollte man sich von den offensichtlichen Reizen nicht täuschen lasen: Unter Feministinnen gilt FASTER PUSSYCAT! KILL! KILL! wegen seiner expliziten Darstellung weiblicher Aggressivität gegenüber der Männerwelt als frauenkämpferischer Kultfilm!

VORVERKAUF HIER
Eintritt 9€