DER WELTUNTERGANG

Trinity College Dublin, IE, 2019
Theateraufführung

Termine

02.03.2019 | 19:00
Saal
Die Theatergruppe des Departments of Germanic Studies am Trinity College Dublin lädt herzlich zur Aufführung von Jura Soyfers DER WELTUNTERGANG ein!

Inhalt: Diese 1936 uraufgeführte Komödie zeigt die Menschheit kurz vor ihrer Zerstörung durch einen Kometen namens Konrad. Er wurde von der Sonne und den Planeten geschickt, um alles Leben auf der Erde zu eliminieren. Damit soll der armen Erde geholfen werden, die sich in einem mittleiderregenden Zustand befindet! Obwohl ein Wissenschaftler nichts unversucht lässt, die Menschheit zu warnen, und alle Zeichen auf Tod und Verderben stehen, erfreuen sich die Menschen bester Laune und sehen im baldigen Ende nichts als Vorteile.

Kommen Sie und genießen Sie diese Komödie voller Wortwitz und spitzen Anspielungen an die Zeit und die Umstände der 1930er Jahre in Österreich. Englische Zwischentitel und ein Beiheft, in dem einige Passagen auf Englisch abgedruckt sind, begleiten das Stück und garantieren auch nicht deutschsprachigen Zuschauern einen unterhaltsamen Abend. 20 SchauspielerInnen und 5 Backstage-HelferInnen freuen sich auf Ihr Kommen!

Der Eintritt ist frei, aber wir bitten um Reservierung unter rieglerk@tcd.ie
Dieses Projekt besteht seit über 15 Jahren und rund 25 Studierende aus dem ersten und dem zweiten Studienjahr beteiligen sich daran (im dritten Jahr sind sie im Ausland, im vierten bereiten sie sich auf den Abschluss vor). Bisher wurden unter anderem folgende Stücke aufgeführt: DER TALISMAN, PENSION SCHÖLLER, DIE PHYSIKER, eine Adaption der Fernsehserie KOTTAN. Fokus liegt auf deutschsprachiger, vorrangig österreichischer, Literatur bzw. auf irischen Stücken mit interessanter deutscher Übersetzung (zum Beispiel Oscar Wildes BUNBURY in der Übersetzung von Elfriede Jelinek.

Neben zwei wöchentlich stattfindenden Proben absolvieren sie zusätzliche Aussprachetrainings und organisieren Kostüme, Requisiten, Plakate etc. Für die beteiligten Studierenden ist dieses Projekt eine außeruniversitäre Aktivität, für die sie keine ECTS-Punkte erhalten. Es ist beachtlich, dass sie sich einem solchen Aufwand neben ihrem an sich schon sehr vollen Stundenplan stellen. Ein Anreiz, sich trotzdem zu beteiligen, stellt die Gastspielreise dar, die bis 2017/18 nach Deutschland ging. Mit der Verlagerung nach Wien möchte man dem Projekt neuen Wind einhauchen und hofft auf zahlreiche Zuschauer.

Studierende/Schauspieler
  • Larisa Sabou - Prof. Guck (Hauptdarstellerin)
  • Insa McCann - Führer
  • Matthew Morgan - Komet Konrad
  • Hector McCarroll - Sonne
  • Katie Kelly - Venus
  • Samuel Maguire - Saturn
  • Tully Irvine - Mond
  • Fionnan Uibh Eachach, Niamh Robertson, Isobel Davis, Emily Barry - Journalisten und Beamte
  • u.a.

Großer Dank gilt den Sponsoren:
  • Irische Botschaft Wien
  • Österreichische Botschaft Dublin
  • Goethe Institut Dublin
  • OeAD
  • Irish Austrian Society
  • Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Visual & Performing Arts Fund (Trinity College Dublin)