Termine

09.12.2022 | 20:30
Das ländliche Armenien: In einer rustikalen Hütte backen fünf Frauen Brot. Dabei entstehen Gespräche über ihre Leben als Frauen in einer patriarchal organisierten Gesellschaft, über Krieg und Genozid, über die unterschiedlichen Perspektiven der Generationen. Das Kneten und Schlagen des Teigs, eingefangen in minutenlangen Einstellungen, erscheint wie ein Katalysator der Aufarbeitung der eigenen Geschichte. Die ruhige Kameraführung und die rasch, aber ohne Eile gesetzten, über Jahrzehnte gefestigten, routinierten Handgriffe erzeugen eine meditative Grundstimmung, die in ihren Bann zieht.

Im Anschuss an den Film wird es ein Q&A mit Inna Mkhitaryan (regie) geben.

Tickets kaufen
Rural Armenia: In a rustic hut, five women are baking bread. In the process, conversations arise about their lives as women in a patriarchal society, about war and genocide, and the different perspectives of the generations. The kneading and beating of the dough, which is captured in shots lasting several minutes, seems like a catalyst for coming to terms with one’s own history. The calm use of the camera combined with the quick but unrushed, routinized hand movements, consolidated over decades, creates a meditative mood that casts a spell.

After the film there will be a Q&A with Inna Mkhitaryan (director).

Tickets kaufen