Kinoprogramm

Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Saal
Di, 16.07
18:00
Spielfilm

O BEAUTIFUL NIGHT

Xaver Böhm, DE, 2019
89 min., dt. OV
Obwohl Juri jung ist, wird sein Leben von der Angst zu sterben beherrscht. Nächtliche Panikattacken sind ihm vertraut. Nur begegnet ihm diesmal ein düsterer Geselle, der behauptet, der leibhaftige Tod zu sein. Es beginnt ein faustisch-bizarrer Trip durch die Nacht, bei dem sich Juri in Nina verliebt, und am Ende jemand sterben muss.

Fantastisch-bizarrer Trip durch die Nacht ...
Junges wildes Kino made in Germany – bitte mehr davon! (uncut movies)

Saal
Di, 16.07
19:45
Spielfilm / Drama / Komödie

DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN

Susanne Heinrich, DE, 2019
80 min., dt. OV
‚Ich fange an meine Depression als Politikum zu betrachten‘ oder ‚LOLA denkt‘. Sie RENNT nicht (heißt auch nicht Lola), sondern steht. Nicht mitten im Leben. Eher daneben. Aber auch das ist eine Position. Eine ziemlich interessante sogar. Man kann nicht KEINE Geschichte haben! Die junge Max-Ophüls-Preiträgerin 2019 schmeißt einen „Film“ hin, der dich in 12 Episoden ins Hirn fickt. Besser als gar kein Sex. Woody Allen überlegt sich gerade ein Remake davon (Gerücht!). Der englische Titel lautet: AREN‘T YOU HAPPY? Bitte anschauen und zumindest haten. (TR)
Ein Betriebsunfall des deutschen Kinos
Max Ophüls Preis: Bester Spielfilm

FACEBOOK
Saal
Di, 16.07
21:30
Vom Großstadtmärchen in die Postapokalypse: Transgressives Kino aus Lateinamerika!

GUTE MANIEREN (AS BOAS MANEIRAS / GOOD MANNERS)

Juliana Rojas , Marco Dutra, BR, 2017
135 min., OmeU (brazilian)
Juliana Rojas & Marco Dutra vermischen in ihrem zweiten gemeinsamen Spielfilm allzu reale Thematiken, wie die der sozialen Ungleichheit in der Metropole São Paulo, mit phantastischen Elementen. Was dabei herauskommt, ist ein unheimlich schön erzähltes Großstadtmärchen, mit ebenso düsteren wie rührenden Phasen. Bei den Filmfestspielen in Locarno wurde er 2017 vollkommen zurecht mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet.
FACEBOOK

Tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.