Kinoprogramm

Di
Jan
Mi
Jan
Do
Jan
Fr
Jan
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
Saal
Di, 12.11
17:00
Spielfilm

PARASITE

Joon Ho Bong, KR, 2019
131 min., OmdU
Großes Kino, größtmögliche Spannung und intelligenter Witz – mit der coolsten Goldenen Palme seit „Pulp Fiction“: PARASITE ist der bisher beste Film von Bong Joon Ho (The Host, Snowpiercer) und gilt jetzt schon als heißer Oscar-Anwärter.

Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden.

FACEBOOK

Saal
Di, 12.11
19:30
Spielfilm

UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT

Bernd Böhlich, DE, 2019
108 min., OV
1952 in der DDR: Die zu Unrecht verurteilte junge Kommunistin Antonia Berger erreicht nach vielen Jahren in der Sowjetunion das kleine Fürstenberg. Von der sozialistischen Kreisleitung wird sie in allen Ehren empfangen, man kümmert sich um ihre schwer kranke Tochter, gibt ihr eine schöne Wohnung und eine würdevolle Arbeit.

FACEBOOK

Saal
Di, 12.11
21:45
Dokumentarfilm

DIEGO MARADONA

Asif Kapadia, GB, 2019
130 min., OmU
Nach seinen weltweit beachteten Found-Footage-Arbeiten über die beiden zu früh verglühten Sterne am Formel-1- (SENNA) und Musikhimmel (AMY) widmet sich Kapadia dem skandalumwitterten Leben von Fußballlegende Diego Maradona – legendär nicht nur wegen seiner Erfolge als argentinischer Nationalspieler und Heilsbringer beim SSC Neapel, sondern fast noch mehr wegen seiner Exzesse abseits des Platzes: Doping, Drogen, Dickleibigkeit, gepaart mit mehr als fragwürdigen öffentlichen Auftritten. Aus insgesamt über 500 Stunden Archivmaterial konstruiert Kapadia ein lebendiges, hoch spannendes Porträt vom Aufstieg und Fall der »Hand Gottes«.

FACEBOOK

Tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.