BANG GANG

Eva Husson, FR, 2015
98 min., OmeU
Spielfilm

Termine

15.08.2020 | 18:15
Saal
20.08.2020 | 17:30
Saal
21.08.2020 | 20:30
Saal
23.08.2020 | 21:30
Saal
25.08.2020 | 21:30
Saal
Junge Liebe, junge Grenzenlosigkeit, junger Sex: Im französischen Biarritz fließen während eines außergewöhnlich heißen Sommers die Körper in- und wieder auseinander in einem wilden Reigen. Die junge George hat die Liebe mehr oder weniger unfreiwillig befreit, nachdem sie Alex kennengelernt hat. Der liebt nicht ganz so exklusiv und tief wie George, und sie glaubt, ihn für sich alleine gewinnen zu können, indem sie ihn eifersüchtig macht. So ist ein Spiel in Gang gesetzt, das Lust und Leid zugleich mit sich bringt. Intensives Porträt einer hedonistischen Jugend.
Hübsche junge Menschen ergehen sich in explizit bebilderten Sexspielchen, kiffen und koksen dazu wie die Weltmeister, und stellen die Filme davon ganz unbefangen auf eine Pornoseite. Klar, dass da Skandal und manch Ernüchterung nicht ausbleiben, doch vom erhobenen Zeigefinger des prüden US-Kinos fehlt in diesem sehenswerten französischen Gesellschafts- und Erotikdrama trotzdem weitgehend die Spur. Kinder müssen ihre...

Die Teenager Laetitia und George sind beste Freundinnen und wohnen in guten Verhältnissen in einer südfranzösischen Vorstadt nah am Meer. Während es George schon mal krachen lässt, ziert sich Laetitia in punkto Sex und hat auch mit Drogen nicht viel im Sinn. Das ändert sich, als sie die Bekanntschaft von Alex macht. Der lebt allein in der Villa seiner Mutter und veranstaltet dort wilde Sexorgien. Sowohl Laetitia als auch George stehen auf Alex, und als Laetitia den Vorzug erhält, belastet es ihr Verhältnis erheblich.

Eine Gruppe gutbürgerlicher französischer Jugendlicher gründet einen Club für sexuelle Ausschweifungen. Frankreichs quasi-Antwort auf „Kids“ wartet auf mit expliziter Darstellung von Sex und liberaler Weltsicht.