Under Your Bed

Andâ yua beddo
Mari Asato, JP, 2019
98 min., OmeU

Termine

26.09.2020 | 18:00
Saal
Naoto war schon als Jugendlicher ein Einzelgänger und so unauffällig, dass er genauso gut unsichtbar hätte sein können. Elf Jahre später sucht und findet er die einzige Person, die ihm damals ein wenig Beachtung geschenkt hat, und entwickelt eine bedrohliche Obsession für die junge Frau. Als sich Naoto in das Haus schleicht, in dem diese mit ihrem Mann und ihrem Baby lebt, wird er Zeuge von grausamen Vorgängen. Die japanische Genrespezialistin Mari Asato grundiert ihren intelligenten Stalkerthriller in einem ungnädigen Naturalismus, der simple moralische Gut-und-Böse-Formeln verunmöglicht und für das Publikum zu einer ziemlich herausfordernden Angelegenheit wird.

TICKETS http://slashfilmfestival.com/programm-2020/under-your-bed/
Mari Asato
is a horror movie director who began her career as a photographer working with Kiyoshi Kurosawa. In 2004 she made her feature debut with Girls for Independence. In 2005, The Boy from Hell premiered at the Frankfurt Film Festival. Since then, she has expanded her field of work to TV dramas such as Tales of Terror. In 2009, Asato directed Ju-On: Black Ghost, which was screened as part of the Female Terror retrospective at SLASH 2019. Bilocation merged horror, mystery and human drama elements, much to the excitement of an ever-widening audience.