RUINED HEART: ANOTHER LOVESTORY BETWEEN A CRIMINAL & A WHORE

Khavn, PH/DE, 2014
73 min., OmeU
Spielfilm

Termine

11.09.2021 | 21:00
Saal
14.09.2021 | 21:45
Saal
16.09.2021 | 21:45
Saal
17.09.2021 | 21:45
Saal
19.09.2021 | 21:45
Saal
23.09.2021 | 21:45
Saal
#de Ein Metafilm von den Philippinen: Die lose angedeutete Liebesgeschichte zwischen einem Mafioso und einer Prostituierten arrangiert Regisseur Khavn zum wilden stilistischen Exzess. Die Musik ist dabei genauso eklektizistisch wie der ganze Film: radikal in der Form und unbeeindruckt von jeglicher Konvention.

#en Of all of the world's underground filmmakers, there are few as singular or bombastic as Filipino cine-punk Khavn de la Cruz; his films kaleidoscopes of violence, sharp cuts and no-budget aesthetic. Ruined Heart: Another Lovestory Between a Criminal and a Whore is his most ambitious work yet. "The bewildering visuals and punk-opera soundtrack expertly convey a world that extends far beyond dialogue." – Indiewire

Screening in Kooperation mit @TilMidnightMovies

Khavn de la Cruz, gewöhnlich nur als »Khavn« firmierend, ist das Enfant terrible des philippinischen Kinos. Khavn macht Undergroundfilme, in denen sich Pop, Punk und Rock ’n’ Roll zu einer wüsten Melange verbinden. Dabei treffen Genremotive auf wilden Trash, dokumentarische Beobachtungen auf schrille Arrangements, und alles läuft in einem irrwitzigen, übertourigen Tempo ab. Khavns Filme beginnen mit einem Exzess und steigern sich dann langsam.

So entsteht eine Art Meditation über Verfolgungsjagden, Schießereien, Partys, Schlägereien, Sex – einerseits ganz abstrakt, weil Khavn alles und jeden aufs Zeichenhafte reduziert, andererseits sehr konkret, weil wir in die schäbige Unterwelt Manilas eintauchen und einiges erfahren über die engen Gassen, die wuseligen Märkte, die zwielichtigen Hinterzimmer.